SCHLEUDERTRAUMA &
BEWEGUNGSEINSCHRÄNKUNGEN

Text überlegen

Immer mehr Menschen leiden an Bewegungseinschränkungen aufgrund von unverarbeitetem, ereignisbedingtem Stress. Dieser verhindert jede Form von Heilung und ist bei 82 Prozent Ursache für Langzeitfolgen.

In der 2004 bis 2008 an der ETH Zürich durchgeführten Studie wurde die hohe

Wirkung der von mir angewandten Coaching-Methode Neuroimagination bei einer der heftigsten Stressfolgeerkrankungen - dem Schleudertrauma - nachgewiesen. Es konnte eine hochsignifikante Verbesserung bei 80 Prozent der Studienteilnehmenden und bei 68 Prozent eine vollkommene Regeneration erreicht werden. Bei der Kontrollgruppe mit herkömmlichen Behandlungen (Physiotherapie, Medikation etc.) wurde eine stetige Verschlechterung festgestellt.

Die gesamte Studie kann hier eingesehen werden.

 

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch!

 

©2020 Christine Wilfer           Impressum         Datenschutz